Sinornithosaurus

Sinornithosaurus millenii

Bedeutung: Chinesische Vogelechse

Lebenszeit

vor 129-123 Millionen Jahren

Familie

Dromaeosauridae

Fundort

China

Gefunden von

Xu, Wang und Wu

Ernährung

Karnivore

Gewicht

5kg

Länge

1,3m

Der Sinornithosaurus war ein recht kleiner Dromaeosaurier und hatte wahrscheinlich Federn, ähnlich wie bei dem Microraptor oder dem Archaeopterix. Er war jedoch vermutlich flugunfähig. Der Sinornithosaurus ist einer der bekanntesten Dinosaurier, die eng mit unseren heutigen Vögeln verwand waren.

Er wurde bis zu 5 kg schwer und etwa 1,3 m lang. Der Sinornithosaurus war ein kleiner Karnivore, der von Xu, Wang und Wu in China in der Yixian-Formation gefunden wurde.

Zu Beginn der Untersuchungen (2009) wurden von Gong und seinem Team Kerben in den Z√§hnen festgestellt. Sie stellten auch fest, dass die Z√§hne eine ungew√∂hnliche Anordnung und L√§nge h√§tten und somit k√∂nnte das auf Giftdr√ľsen hinweisen. Diese These wurde jedoch von Federico Gianechini widerlegt. Gianechini fand heraus, dass die Kerben in den Z√§hnen keineswegs einzigartig waren, sondern auch bei anderen Theropoden zu finden sind. Auch die l√§nge sei ganz normal, die Z√§hne seinen nur aus ihren Zahnf√§chern gerutscht. Dies passiert oft bei flach gedr√ľckten Fossilien. W√ľrden die Z√§hne an der richtigen Position sitzen, g√§be es keinen Platz f√ľr Kammern in denen sich die Giftdr√ľsen befinden k√∂nnten.

Quellen: