Pinacosaurus

Pinacosaurus grangeri

Bedeutung: Plankenechse

Lebenszeit

vor 82-76 Millionen Jahren

Gruppe

Ankylosauridae

Fundort

Mongolei, China

Gefunden von

Expeditions Gruppe aus Amerika

Ern├Ąhrung

Herbivore

Gewicht

1.500kg

L├Ąnge

5m

Der Pinacosaurus wurde in den 1920er Jahre von einer Expeditions Gruppe des American Museum of Natural History entdeckt. Zur Zeit der Pinacosaurierwar die mongolische Region ├ľmn├Â-Gobi-Aimag und die chinesische Provinz eine hei├če, trockene Halbw├╝ste mit wenig Vegetation. Deshalb ist zu vermuten, dass der Pinacosaurus Bodenpflanzen fra├č.

Der Pinacosaurus ist der bekannteste, asiatische Ankylosaurier. Von den Pinacosauriern sind bis jetzt mehr als 15 Individuen bekannt, darunter ein gro├č Teil noch nicht ausgewachsene Tiere.

Der Pinacosaurus ist leicht gebaut und hat eine kleine Schawanzkeule. Vermutlich war er leichter gestellt als die anderen Ankylosaurier, da es in seinem Umfeld nur kleinere Raptoren gab. Denen konnte er mit seinem leichten Gewicht schneller ausweichen.

Ein charakteristisches Merkmal der Pinacosaurier sind die zus├Ątzlichen ├ľffnungen im Bereich der Nasenl├Âcher, die bei keinem anderen Ankylosaurier vor zuweisen sind. Bei dem ersten Fund wurden nur ein Paar zus├Ątzliche ├ľffnungen gefunden, doch bei weitern wurden auch vier und f├╝nf Paarige ├ľffnungen datiert.

Quelle: